Menu
se | en | de

Verhaltensregeln


1 . Check-in

Sie können mittag um 12 Uhr einchecken. Melden Sie Ihre Ankunftimmer an der Rezeption an. Wenn der Rezeption unbemannt ist, kann der Check-in telefonisch gesehen werden. Anruf: 0046 705450849. Im Zusammenhang mit dem Einchecken bekommenSie Informationen über die Lage der Unterkunft Vorschriften. Diese Anweisungen sollten immer befolgt werden. Beim Check-in muss die gültiges Ausweisdokument wird angezeigt. Sprechen Sie direkt mit dem Manager über Ihre Wünsche oder Anliegen. Für Gruppen sollte die Anmeldung von dem Gruppenleiter gemacht werden.

2. Ausrüstung

Wohnwagen/ Wohnmobil sollen eingetragen sein als motorbetriebenes Fahrzeug.Camping Einheiten wie Wohnwagen / Auto mit oder ohne Vorzelt müssenmindestens 4 Meter von anderen Camping- Einheiten entfernt platziert werden. Die Anhängevorrichtung sollte der Straße zugewandt sein.

3. Hund / Katze

Hunde-und Katzenbesitzer werden gebeten, die größt mögliche Rücksichtgegenüber anderen Gästen zu zeigen. Hunde und Katzen müssen an der Leine/ Gurt gehalten werden und außerhalb des Campingplatzes ausgeführtwerden. Hunde und Katzen sind am Schwimmbereich / Strand verboten.

4. Allgemeine Regeln

  • Respektieren Sie Wünsche anderer.
  • Kraftfahrzeugverkehr auf dem Campingplatz ist nur zwischen 7.00 bis 23.00 Uhr gestattet.
  • Für Fahrzeuge von Besuchern stehen ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung.
  • Nur ein Auto / Fahrzeug pro Platz oder Stuga.
  • Gehen Sie bitte achtsam mit Gebäuden, Einrichtungen und anderen Flächen innerhalb des Campingplatzes um.
  • Eigene feste Einrichtungen für Zelt / Wohnwagen / Wohnmobil, z. B.Holzterrasse oder Einzäunung um das Zelt / Wohnwagen / Wohnmobil, istohne Zustimmung des Verwalters nicht zulässig. Wenn Sie Zweifel haben –fragen Sie bitte zuerst ob ihr Vorhaben möglich ist.
  • Radio-undMusikinstrumenten sollte mit rücksichtsvoll verwendet werden. Bittewahren Sie die angenehme Stille am Tag und die Nachtruhe von 23.00 bis07.00 Uhr.
  • Ballspiele sind nicht in den Zelten / Wohnwagen /Wohnmobilen und anderen Gebäude erlaubt. Fußball und Ballspiele sind am Strand verfügbar. Bitte achten Sie auf Ihre Kinder.
  • Waschen des Autos, Caravan oder Reisemobil ist auf dem Campingplatz nicht erlaubt.
  • Verkaufsstände auf dem Gelände des Campingplatzes nur mit Genehmigung des Managers.


5. Abfall

Wir versuchen, unsere Verantwortung für die Natur zu übernehmen, und wir fragen Sie auch nach der nächsten Generation.
Bei uns können Sie nur Hausmüll hinterlassen! Verwenden Sie die aufgestellten Behälter und Container.

Der Hausmüll sollte wie folgt sortiert sein:

Papier
Pappe
Plastik
Metall
diese sind in den kleineren gekennzeichneten Behältern untergebracht.
Bitte komprimieren, quetschen Sie den Müll, so dass sie nicht viel Platz einnehmen.
Besser für die Umwelt, wenn wir keine Luft transportieren müssen
Glasin den Hängen an der Müllstation
peisereste und andere Haushaltsabfällein großen Mengen. Bitte komprimieren, quetschen Sie den Müll, so dass sie nicht viel Platz einnehmen.
Besser für die Umwelt, wenn wir keine Luft transportieren müssen
Andere Abfälle:
Möbel, Gasbehälter,
zerbrochene Zelte,
andere große Abfälle
müssen auf dem Gelände des kommunalen Recycling-Centers entsorgt werden.  Wir bitten Sie, dies zu respektieren!

 

5. Hygiene

  • Kleidung kann nur in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie können eine Waschmaschine und einen Trockner mieten
  • Persönliche Wäsche und natürliche Bedürfnisse müssen in ausgewiesenen sanitären Einrichtungen durchgeführt werden
  • Verschüttetes Wasser muss in geschlossenen Behältern gelagert und nur im rückwärtigen Bereich des Servicegebäudes geleert werden.
  • Feste Tanks werden auf der langen Seite des Servicegebäudes an der vorgesehenen Stelle entleert. Verwenden Sie zur Reinigung den kurzen Schlauch an der kurzen Seite des Wartungsgehäuses.
  • Zum Nachfüllen von Trinkwasser verwenden Sie den langen Schlauch an der Längsseite des Servicehauses.


6 . Disclaimer

Verwaltungoder Mitarbeiter sind nicht für die Beschädigung oder den Verlust vonEigentum der Campinggäste verantwortlich. Für Schäden an Gebäuden,Materialien oder anderen Gegenstände kann der Gast nach geltendem Rechthaftbar gemacht werden.

7 . Abreise

Bei der Abreise achten Sie bitte darauf, Ihren Platz bis 11.00 Uhr ordentlich zu verlassen.

8 . Bitte achten Sie die Natur

OffenesFeuer auf dem Boden ist verboten. Nehmen Sie Rücksicht auf unsereNatur. Das Hinterlassen von jeglicher Art Müll zB Papier, Flaschen,Dosen und dergleichen sind nach geltenden Naturschutzgesetz verboten.Zuwiderhandlungen werden geahndet. Eine guter Camper ist immer auch einNaturfreund! Diejenigen, die sich nicht an die Anweisungen halten,können aus von dem Gelände des Campingplatzes verwiesen werden.


9. Abfahrt Bei der Abreise

muss der gesamte genutzte Bereich geräumt und gereinigt werden, bevor kl. 12.00 am Abreisetag. Zigarettenkippen, Hunde- und Katzenkot sowie andere Abfälle müssen aufgenommen und in die Mülleimer geworfen werden. Alle vom Hund gegrabenen Löcher müssen gefüllt werden. Verlassen Sie den Ort so, wie Sie ihn haben möchten.


10. Beschwerden Reklamationen

müssen rechtzeitig direkt beim Camping-Gastgeber eingereicht werden, damit wir Zeit haben, Fehler oder Missverständnisse zu korrigieren.


11. Sei vorsichtig mit der Natur

Wir wollen in der Natur so wenig Spuren wie möglich hinterlassen und begrüßen daher Gäste, die das Recht auf öffentlichen Zugang und die Pflege der Natur respektieren! Offenes Feuer auf dem Boden ist sowohl auf dem Campingplatz als auch in der Natur völlig verboten. Jede Form von Müll, z. Das Wegwerfen von Zigarettenkippen, Snus und anderen Abfällen ist nach den geltenden schwedischen Naturschutzgesetzen verboten, verschmutzt die Natur, ist schädlich für Tiere und Natur und schafft auch eine unangenehme Atmosphäre. Zuwiderhandlung ist strafbar. Ein guter Campinggast ist immer ein guter Naturliebhaber!


12. Regeln für Lagerfeuer

Es ist verboten, vom 1. April bis 30. September ein Feuer in der Natur zu machen.

Das Schießen kann jedoch auf vorbereiteten und zugelassenen Feuerstellen gestattet sein, die sich auf Rastplätzen und Campingplätzen befinden können. Manchmal gibt es auch an diesen Orten ein Brandverbot.

Sie sind derjenige, der das Feuer entzündet und für seine Folgen verantwortlich ist.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie das Feuer nach Ihnen richtig löschen.

Erfahren Sie hier mehr über die örtlichen Vorschriften:

https://www.lansstyrelsen.se/kronoberg/samhalle/krisberedskap/aktuella-eldningsforbud-i-lanet.html